Ausbildung

Nachwuchs kriegen ist schwer

Heutzutage ist es schwer, Nachwuchs für eine Blaskapelle auf dem Land zu finden.

Zum einen wird heute viel mehr in der Schule verlangt. Zum anderen gibt es viel coolere Möglichkeiten sich die verbleibende Freizeit zu vertreiben.

Finanzielle Belastung

Was man auch nicht vergessen darf ist, daß es am Anfang einer größeren Investition bedarf, um ein Instrument zu erwerben und den notwendigen Einzelunterricht zu finanzieren.

Musik, ein besonderes Hobby

Trotzdem gibt es immer noch Kinder und Jugendliche, die die Lust am Musizieren und vor allem am gemeinsamen Musizieren entdecken und sich für dieses Hobby entscheiden. Übrigens ein Hobby ohne gesundheitliche Spätfolgen und ein Hobby, das bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann.

Aller Anfang ist schwer

Ein solcher Anfang könnte in einer Flötengruppe sein, oder in der sogenannten Bläserklasse, die in der Grundschule angeboten wird.

Im stillen Kämmerlein

Unersetzlich ist dabei der Einzelunterricht der Schüler.

Nach 1 bis 2 Jahren Einzelausbildung (je nach Fleiß und Begabung) kann der Schüler dann im Vereinseigenen Vororchester einsteigen.

Vororchester der Ehinger Musikanten

Der Zweck des Vororchesters ist das Erlernen des gemeinsamen Musizierens in einer Gruppe parallel zu Einzelunterricht. Mit dem Vororchester möchten die Ehinger Musikanten e.V. die Basisausbildung sicherstellen, die für den Übertritt in ein Jugendblasorchester oder direkt in die jeweiligen Stammkapellen (nach Ablegen der D1 Prüfung) erforderlich ist . Wir möchten das Vororchester nicht nur den Ehinger und Ortlfinger Kindern anbieten, sondern das Vororchester auch für die Nachwuchsmusiker aller Kapellen der VG Nordendorf und dem Musikverein Buttenwiesen öffnen.

Das ganze Projekt steht und fällt natürlich mit dem richtigen Dirigenten. Wir sind überzeugt, dass wir mit Herrn Christopher Mann den jungen, dynamischen und sympathischen Profi gefunden haben, der unseren Nachwuchs für die Blasmusik motivieren und begeistern kann.

Die Stammkapelle

Nach 2 bis 3 Jahren im Vororchester ist der Jungmusiker dann soweit, sein erlerntes Können bei einer Prüfung unter Beweis zu stellen und nach einem erfolgreichen Abschließen in die Stammkapelle zu wechseln.

Dort wird es dann noch ein paar Jahre dauern, bis ein richtiger Musiker aus ihm wird.

 Spaß macht es aber von Anfang an.